Die Wahl: Angst oder Liebe

Ich will nicht behaupten, dass diese Gefahren nicht real waren oder sind. Aber es scheint mir bemerkenswert, dass der Kapitalismus stets das Bedürfnis verspürt, sich die Mittel für seine unmittelbar bevorstehende Zerstörung auszudenken oder sogar zu erzeugen. David Graeber: Schuld. Die ersten 5000 Jahre. München: Goldmann, 2014, S. 457 Für manche Menschen zeigen sich Risse„Die Wahl: Angst oder Liebe“ weiterlesen

Wellen, Winde, Welten

Gleichmut gegenüber den Unbillen des Lebens entfaltet sich auf harmonische und natürliche Weise, wenn du es mit der Praxis ernst meinst, also aufrichtig und beständig übst – am Besten für das Wohl aller fühlenden Wesen, denn sonst wird es uns schwer fallen durchzuhalten, wenn es unbequem wird. Die Geburtsstunde der Praxis The phenomenal world is„Wellen, Winde, Welten“ weiterlesen